AGB für Immobilienanbieter

1. Allgemeines

 

Ferienhaus Consulting (im folgenden Betreiber genannt), bietet Immobilienanbietern die Möglichkeit, auf dem Portal des Betreibers zu verkaufende Grundstücke, Wohnungen oder Häuser zu inserieren. Der Betreiber behält sich vor, ausschliesslich solche Immobilien zu veröffentlichen, die in tourismusgeprägten Regionen für die Vermietung an Feriengäste besonders geeignet erscheinen. Einen Anspruch auf Veröffentlichung hat der Immobilienanbieter ausdrücklich nicht.

 

2. Inserieren von Immobilienangeboten

 

2.1 Der Immobilienanbieter liefert die Daten, eine Beschreibung und Bildmaterial der zum Kauf anzubietenden Immobilie an den Betreiber ausschliesslich in elektronischer Form.

 

2.2 Die Bilder sind im gängigen Bildformat zu liefern und müssen unmissverständlich der jeweiligen Immobilie zuzuordnen sein. Die Bildgröße sollte bestensfalls 1.000 x 700 Pixel betragen, mindestens jedoch 600 x 400 groß sein, um eine qualitative Darstellung zu gewährleisten. Der Betreiber behält sich vor, kleinere Bilddateien abzulehnen.

 

3. Angaben des Immobilienanbieters

 

3.1 Der Immobilienanbieter ist verpflichtet, Angaben über seine Person, als auch zu der von ihm inserierten Immobilie wahrheitsgemäß vorzunehmen. Bei Falschangaben hat der Betreiber das Recht, das Inserat ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist umgehend für den Rest der vereinbarten Laufzeit zu entfernen. Einen Anspruch auf Erstattung der anteiligen Inseratgebühren hat der Immobilienanbieter in diesem Fall nicht. Ebenso entfällt der Anspruch, nach erfolgter Korrektur auf eine Fortsetzung der restlichen Laufzeit.

 

3.2 Der Immobilienanbieter versichert, dass er der rechtmäßige Eigentümer der angebotenen Immobilie ist, oder aber, sofern er als Immobilienmakler agiert, er über einen entsprechenden Auftrag des rechtmäßigen Besitzers der Immobilie nachweisen kann, der auf Verlangen des Betreibers unverzüglich vorzulegen ist.

 

3.3 Der Immobilienanbieter versichert zudem, gegen keine Rechte Dritter (Bild-, Marken-, Namens-, oder Persönlichkeitsrechte) oder gegen geltendes Recht zu verstoßen.

 

3.4 Dem Immobilienanbieter obliegt die Pflicht, nach Veröffentlichung seines Inserates dieses auf Inhalt, Vollständigkeit und korrekten Angaben hin, umgehend, spätestens jedoch binnen zwei Wochen ab Veröffentlichung zu überprüfen.

 

4. Courtageanspruch

 

Handelt der Immobilienanbieter als Immobilienmakler, so hat er in dem ihm zugeordneten Inserat deutlich auf seinen Provisionsanspruch und dessen Höhe hinzuweisen. Hierbei ist die Bruttocourtage inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer anzugeben.

 

5. Inseratlaufzeit

 

5.1 Die Laufzeit für ein einzelnes Inserat beträgt ein Jahr und beginnt nach vollständigem Zahlungseingang des Rechnungsbetrages, bzw. mit der Online- Veröffentlichung. Die Laufzeit endet nach einem Jahr, ohne das es einer Kündigung bedarf. 

 

5.2 Sofern der Immobilienanbieter die von ihm inserierte Immobilie vor Ablauf der vereinbarten Inseratlaufzeit verkaufen sollte, oder aber aus anderweitigen Gründen nicht mehr zu Disposition steht, so hat er die Möglichkeit, für die verbleibende Restlaufzeit des aktivierten Inserates eine andere Immobilie zu veröffentlichen. Innerhalb der Laufzeit eines Jahres entstehen dem Immobilienanbieter für den Wechsel keine Kosten, sofern es sich um einen einmaligen Wechsel in dieser Laufzeitperiode handelt.

 

6. Haftung

 

6.1 Der Betreiber haftet gegenüber dem Immobilienanbieter nur in Fällen grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Hierbei sind die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Betreiber auf Nacherfüllung beschränkt.

 

6.2 Gegenüber Dritten - insbesondere Immobilienkäufern, Interessenten und/ oder Investoren - übernimmt der Betreiber keine Haftung zu den jeweiligen Angaben der Immobilien.

 

7. Vergütung

 

7.1 Der Betreiber behält sich vor, die Preisliste für ein jeweiliges Inserat regelmäßig, bzw. bei Bedarf anzupassen.

 

7.2 Mit Einreichen eines Immobilienangebotes beauftragt der Immobilienanbieter den Betreiber, ein Inserat für seine Immobilie zu erstellen. Die Gebühr für ein Inserat ist jeweils im Voraus zu bezahlen und wird mit Zugang der Rechnung sofort ohne Abzug fällig.

 

7.3 Eine Bezahlung der Rechnung ist ausschließlich per Überweisung möglich. Bei Überweisungen aus dem Ausland kommt der Immobilienanbieter für Mehrkosten durch die Überweisung auf.

 

8. Gerichtsstand

 

8.1 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vetrages zur Folge und ist gegen eine wirksame Bestimmung zu ersetzen.

 

8.2 Auf diesen Vertrag ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

 

8.3 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist er Sitz des Betreibers in Hamburg, soweit gerichtlich zulässig.

 

Stand: Mai 2012